Die Dokumentation der Opfer der NS-Herrschaft
in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont
 

1.  Die Opfer unter den jüdischen Bürgern

Seite 69 von 69 Seiten - 341 Einträge
 

Zucker, Arnold

wurde am 20. Oktober 1899 in Rzeszow in Polen geboren und wohnte in Hamburg, Lange Reihe 24.
Er war Insasse im Zuchthaus Hameln vom 4. September 1940 bis 19. November 1941.
Am 6. Dezember 1941 wurde Zucker in das Ghetto Riga deportiert. Dort ist er verschollen.
Siehe die Darstellung im Verzeichnis der Ghetto- und KZ-Opfer unter den Zuchthausgefangenen (Kap. 2.5).

Gruppenzugehörigkeit:  Juden / Hameln