Die Dokumentation der Opfer der NS-Herrschaft
in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont
 

1.  Die Opfer unter den jüdischen Bürgern

1.2.10  Jüdische Bürger aus Grohnde

Seite 1 von 1 Seite - 1 Eintrag/Einträge
 

Wollberg, Joseph Ivan

wurde am 18. November 1887 in Hameln geboren. Er wohnte als Landarbeiter in Grohnde.

Am 9. November nahm die Polizei Joseph Wollberg in „Schutzhaft“ und sperrte ihn in das Gefängnis des Amtsgerichts Hameln. Anderntags wurde er in das Gestapo-Gefängnis Hannover verschleppt und anschließend in das Konzentrationslager Buchenwald. Von dort wurde er vermutlich am 15. Dezember 1938 entlassen.

Joseph Ivan Wollberg wurde – wahrscheinlich von Hannover – am 31. März 1942 in das Ghetto Warschau deportiert und ist dort verschollen.