Die Dokumentation der Opfer der NS-Herrschaft
in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont
 

1.  Die Opfer unter den jüdischen Bürgern

1.2.24  Jüdische Bürger aus Wallensen

Seite 1 von 1 Seite - 1 Eintrag/Einträge
 

Blank, Selly (Sally)

wurde am 7. Oktober 1878 in Wallensen, geboren. Sein Vater Ely entstammte dem Salzhemmendorfer Zweig der in mehreren Orten des Landkreises lebenden Familie Blank.

Selly Blank hatte fünf Geschwister, von denen drei durch rechtzeitige Flucht aus Deutschland überlebten.

Die Wallenser Familie Blank verzog 1888 nach Hannover. Von Selly Blank selbst ist nur bekannt, dass er im Ersten Weltkrieg Soldat war und als Fabrikant in Berlin lebte.

Selly Blank flüchtete bereits 1933 in die Niederlande; zuletzt wohnte er in Amsterdam, Corellistraat 14.

Nach der Okkupation der Niederlande durch NS-Deutschland 1940 konnte er sich der Verfolgung nicht länger entziehen.

Der knapp 64jährige Mann wurde am 10. September 1942 in das Sammellager Westerbork verschleppt, ein KZ auf niederländischem Boden.

Nach vier Tagen, am 14. September 1942, erfolgte die Deportation in das Vernichtungslager Auschwitz.

Am 17. September 1942, drei Tage nach seiner Ankunft, wurde Selly Blank in Auschwitz ermordet..