Die Dokumentation der Opfer der NS-Herrschaft
in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont
 

 
 
Schragenheim, Johanna

wurde am 29. Januar 1859 in Hameln als Tochter der Eheleute Abraham und Rosalie Schragenheim geboren. Aus Hameln zog sie nach Stade, später von Stade nach Düsseldorf.

Johanna Schragenheim wurde am 23. Juli 1942 aus Düsseldorf in das Altersghetto Theresienstadt deportiert. Dort starb die 83jährige Frau am 20. September 1942.

Gruppenzugehörigkeit:  Juden - Hameln